SVK – Der Schüler_innenvertretungskongress

Liebe Schüler_innenvertretung!

Der Schüler_innenvertretungskongress (SVK) ist das größte SV-Seminar des Jahres! Gemeinsam mit 200 Jugendlichen verbringst du drei Tage am wundervollen Wolfgangsee in Salzburg.
Der SVK bietet dir die Möglichkeit, eine Menge an Wissen anzueigenen, welches hilfreich für deine Arbeit in der Schüler_innenvertretung ist und in der Schule oft zu kurz kommt. Dafür haben wir ein breitgefächertes Angebot an elf Workshops, deren Inhalte von Soft-Skills bis hin zu unterschiedlischen politischen Themen reichen. Neben den inhaltlichen Fortbildungsmöglichkeiten, haben wir ein umfassendes Rahmenprogramm und natürlich auch zwei legendäre SVK-Partys.

Mit dem #svk19 kannst du auf social media (@aks_at) mitverfolgen, was rund um den SVK passiert!

Hard Facts:

> 200 Jugendliche aus ganz Österreich
> 1. bis 3. März 2019
> Jugendgästehaus St. Gilgen, Salzburg
> Teilnahmebeitrag: € 30,- inkl. An- und Abreise, Vollpension und Workshopunterlagen

Fragen?

Melde dich bei uns! Schicke eine Mail an aks@aks.at oder ruf unter 01/523 12 43 31 an.

Die Workshops

  • Rhetorik

    Reden, um zu bewegen!
    Täglich reden und kommunizieren wir miteinander. Egal, ob zuhause, im Klassenzimmer oder in der Politik – wir kommunizieren immer und überall.
    Was aber genau macht Reden mitreißend, Gespräche unterhaltsam und Diskussionen spannend? Gesagtes oder doch Ungesagtes?
    Diese Fragen und noch mehr werden im Rhetorik Workshop behandelt – damit auch du reden kannst, um zu bewegen!

  • Bildungspolitik + Internationaler Vergleich

    Gute Bildung, schönes Leben sollte es für alle geben! Und das in jedem Land. Obwohl sich viele auf der Welt dieses Ziel gesetzt haben, schaut das Bildungssystem in Schweden, Italien, den vereinigten Staaten und Österreich dennoch ganz anders aus. Wie schaut es dann aber mit der internationalen Schüler_innenvertretung aus? Gibt es in jedem Land eine_n Bundesschulsprecher_in wie in Österreich?
    Wenn du Antworten auf diese Fragen möchtest, komm in diesen Workshop und lerne, wie du dich über Grenzen hinweg für die Anliegen von Schüler_innen einsetzen und Bildungspolitik aktiv mitgestalten kannst.

  • EU-Basics

    Wir wachsen in einer Generation auf, in der die Europäische Union mehr und mehr als Selbstverständnis wahrgenommen wird. Doch trotzdem verändert sich Europa und die EU tagtäglich. Wie können wir Schüler_innen bei dieser Veränderung mitwirken?
    Das nötige Know-How zum momentanen Europa und den jetzigen Herausforderungen in der EU werden wir in diesem Workshop kennenlernen.
    Wir sind die Zukunft von heute, morgen und übermorgen. Wie wollen wir also die EU in Zukunft gestalten.

  • EU-Planspiel

    Wolltest du schon immer einmal wissen, wie das europäische Parlament aufgebaut ist und funktioniert? Du wolltest schon immer einmal wissen, wie es ist in die Rolle von internationalen Politiker_innen zu schlüpfen?
    Dann bist du hier richtig! Egal, ob Europäisches Parlament, Rat der Europäischen Union, Gerichtshof der Europäischen Union, Europäischer Rechnungshof… Hier lernst du sie alle kennen!
    In diesem Workshop kannst du drei Tage lang in die Rolle von Politiker_innen schlüpfen und die EU `mal anders kennen lernen und entdeckst die Welt der EU.

  • Fotografie + Video

    Fotos sind Teil unseres täglichen Lebens. Ob Landschaftsfotos auf Instagram oder verwackelte Partyselfies auf Snapchat. Wir drücken täglich dutzende Male auf den Auslöser bei unserem Handy oder auch auf unserer Kamera.
    In diesem Workshop lernst du wie du Bilder richtig komponierst und was es mit Belichtungszeit und Blendengröße auf sich hat. So weißt du nicht nur, wie man coole Fotos in der Theorie macht, sondern kannst auch selbst nach den 3 Tagen unglaubliche Shootings für und mit deinen Freund_innen organisieren.

  • Syntaxblog und Medien

    Medien werden oft als die vierte Staatsgewalt bezeichnet. 21. Jahrhundert ist es mehr als an der Zeit, dass auch wir Schüler_innen wissen, wie ein bewusster Umgang mit Medien und Co. funktioniert. Der Syntaxblog ist der österreichweit größte Blog von und für Schüler_innen. Beim SVK bekommen wir als Syntaxblog die Möglichkeit, euch zu zeigen, wie wir arbeiten. Außerdem werden wir uns in diesem Workshop mit dem Verfassen von Blogtexten, Videoblogging, Redaktionsarbeit und auch inhaltlich mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus und Medien auseinandersetzen.
    Mehr Infos zum Syntaxblog findest du unter: www.syntaxblog.at

  • Globalisierung + Umwelt

    Geht‘s der Wirtschaft gut, geht‘s uns allen gut. Wirklich? Wir wollen diskutieren, wie solch ein Mythos entstehen konnte, wenn gleichzeitig die Umwelt und die Menschen kaputt gehen. Wer genau bestimmt eigentlich, was in der Wirtschaft pas-siert? Wie genau funktioniert Kapitalismus, was hat er mit Globalisierung und Klimawandel zu tun und welche Alter-nativen gibt es? – Das möchten wir in diesem Workshop rausfinden.

  • Recht du hast!

    Schulrecht, Kinderrecht, Menschenrecht und und und. Es gibt kaum Situationen im Leben, in denen wir nicht mit unseren Rechten und Pflichten als Schüler_innen, Kinder, Jugendliche und Bürger_innen konfrontiert werden.
    Aber warum sind die momentanen Rechtslagen gerade so wie sie sind und nicht anders? Wie kommts, dass Jugendliche aus Vorarlberg teils andere Rechte haben als Jugendliche aus Wien? Macht das alles überhaupt noch Sinn? Wie würdest du deine eigenen Rechte definieren und verändern?
    Damit werden wir uns im Workshop „Recht du hast!“ beschäftigen.

  • Antirassismus + Fluchtbewegungen

    Leider ist Alltagsrassismus auch in der Schule noch präsent und bleibt viel zu oft unbeachtet. Vor allem mit den aktuellen Flücht-lingsströmen weltweit und der sogenannten „Flüchtlingskrise“ hört man immer öfter rassistische Kommentare und auch Mit-teilungen in den Nachrichten. Aber wie ist das wirklich? Nehmen uns Ausländer_innen wirklich die Arbeitsplätze weg und wieso glauben das alle? In diesem Workshop werden wir uns mit Vorurteilen beschäftigen und diskutieren, wie wir aktiv gegen Rassismus und Dis-kriminierung in Schule und Gesellschaft vorgehen und Zivilcourage fördern können.

  • Equal Love, Equal Rights

    Die Geschichte der LGBTQIAP+ community ist eine lange und hart erkämpfte. Doch wie sieht dieser Weg eigentlich aus? Welche Rechte gibt es heute vor allem in der EU im Vergleich zu den restlichen Teilen der Welt?
    Von gleichgeschlechtlicher Eheschließung bis zu verschiedenen Beziehungsformen; Sexualität und Identität sind auch Themen, mit denen man als Schüler_in in jungen Jahren konfrontiert wird.
    Deshalb schauen wir uns in diesem Workshop genau das an und klären alle deine offenen Fragen!

  • Gleichberechtigung

    „Ich brauche bitte zwei starke Männer!“ „Als Frau kannst du sowas doch nicht anziehen, wenn du abends nach Hause gehst!“ Solche Sprüche sind uns wohl allen bekannt. Genauso wie in der Arbeitswelt und im Alltag gibt es auch in der Schule immer noch keine tatsächliche Gleichberechtigung. Oft fühlen junge Menschen einen gesellschaftlichen Druck. Vor allem in Schulen ist dieser Druck und die Angst vor Ausgrenzung oder Mobbing sehr hoch. Rollenbilder, Stereotype, Sexismus und Diskriminierung prägen das Leben im Klassenzimmer und erschweren vor allem Frauen* den Schulbesuch.
    Doch was bedeutet es eigentlich heutzutage Mann* oder Frau* zu sein und gibt es da noch mehr? Warum immer noch keine Gleichberechtigung vorhanden ist, wie wir uns dagegen wehren und wie wir diese Ungerechtigkeit stoppen können erfährst du in diesem Workshop.

Anmeldung

Vorname

Nachname

Adresse

PLZ

Ort

Bundesland

E-Mail-Adresse

Telefonnummer

Schule

Klasse

Geburtsdatum

Ich bin...

Workshop Erstwahl

Workshop Zweitwahl

Die Erstwahl ist der Workshop, den du am liebsten besuchen möchtest. Die Zweitwahl der Workshop, der dich auch interessieren würde. Abhängig von den Anmeldungen, kommst du entweder in deine Erst- oder Zweitwahl.

Essgewohnheiten

Was ich sonst noch sagen will:

Bitte beachte, dass die Anmeldung verbindlich ist. Solltest du doch nicht mitfahren können, melde dich bitte rechtzeitig wieder ab, ansonsten können Stornokosten anfallen. Mit der Anmeldung akzeptierst du, dass deine angegebenen Daten elektronisch übermittelt und gespeichert werden. Solltest du deine Daten wieder löschen wollen, schreib bitte eine Mail an aks@aks.at.