Aktion kritischer Schüler_innen

Petition: Vier Vorbereitungsstunden zur Zentralmatura sind zu wenig!

An:
Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesministerin für Bildung
Hans Jörg Schelling, Bundesminister für Finanzen




Im Rahmen der neuen Reifeprüfung sollen die Vorbereitungsstunden für Maturant_innen auf vier Stunden gekürzt werden, was eine massive Verschlechterung für Schüler_innen darstellt.

Die Verantwortlichen werden aufgefordert, sich endlich an einen Tisch zu setzen und Verbesserungen auszuarbeiten. 1,1 Millionen Schüler_innen müssen in ihren Bedürfnissen und Ängsten ernst genommen werden. Das Finanzministerium ist gefordert, endlich genügend Geld für Bildung zur Verfügung zu stellen, sodass es gar nicht erst zu solchen Kürzungen kommen kann.

Wir fordern:

  • Vorbereitungsstunden im Ausmaß von der vierfachen Wochenstundenanzahl im jeweiligen Fach
  • Ausfinanzierung des Bildungsbereichs, um solche Kürzungen unmöglich zu machen
  • Mehr Mitbestimmungsrechte für Schüler_innen und eine Änderung des undemokratischen Wahlmodus der Landes- und Bundesschüler_innenvertretung

Jetzt unterzeichnen und zeigen, dass diese massiven Verschlechterungen nicht unbeantwortet bleiben!

 
Download: Unterschriftenbogen zur Petition (PDF)

Vier Vorbereitungsstunden sind zu wenig!

An:
Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesministerin für Bildung
Hans Jörg Schelling, Bundesminister für Finanzen

Im Rahmen der neuen Reifeprüfung sollen die Vorbereitungsstunden für Maturant_innen auf vier Stunden gekürzt werden, was eine massive Verschlechterung für Schüler_innen darstellt.

Die Verantwortlichen werden aufgefordert, sich endlich an einen Tisch zu setzen und Verbesserungen auszuarbeiten. 1,1 Millionen Schüler_innen müssen in ihren Bedürfnissen und Ängsten ernst genommen werden. Das Finanzministerium ist gefordert, endlich genügend Geld für Bildung zur Verfügung zu stellen, sodass es gar nicht erst zu solchen Kürzungen kommen kann.

Wir fordern:

  • Vorbereitungsstunden im Ausmaß von der vierfachen Wochenstundenanzahl im jeweiligen Fach
  • Ausfinanzierung des Bildungsbereichs, um solche Kürzungen unmöglich zu machen
  • Mehr Mitbestimmungsrechte für Schüler_innen und eine Änderung des undemokratischen Wahlmodus der Landes- und Bundesschüler_innenvertretung

Jetzt unterzeichnen und zeigen, dass diese massiven Verschlechterungen nicht unbeantwortet bleiben!

[signature]

5,128 Unterschriften

Petition teilen:

   

Neueste Unterschriften
NamePLZOrt
Corinna Passeiler8342Gnas
Tobias Hödl8330Feldbach
Lena Bauer 8313 Riegersburg
Sophie Ritter 8045Graz
Katharina Schrei8321St. Margarethen/Raab
Anna Lena Steinbauer8321Sankt Margarethen an der Raab
Lisa Schmidt8311Markt Hartmannsdorf
Natalia Scheucher 8330Feldbach
Janel Schmidt8311Markt Hartmannsdorf
Laura Mittendrein8311Markt Hartmannsdorf
Vanessa Leber8421St. Stefan im Rosental
Viktoria Ertl8330Feldbach
Mia Mittendrein 8200Gleisdorf
Selina Mittendrein8200Gleisdorf
Lisa Schreiner8462Gamlitz
Leah Pechmann 8430Leibnitz
Annika Schrotter8322St. Margarethen an der Raab
Katharina Stöckl3571Gars am Kamp
Alexandra Stippler-Jilg6020Innsbruck
Alexander Oswald1160Wien
Xx Yy007Wien
Karl Herzog von und zu Wismaier 1130Wien
Kristina Dotter1090Wien
Ivana Markovic2560Berndorf
Cansel Elkilic2500Baden
Nadine Slapnik 2362Biedermannsdorf
Lea Geiger2500Baden
Cheistoph Jelleschitz-Fischer2353Guntramsdorf
Ibrahim Malokaj2544Leobersdorf
Kristiana Nushi2483Ebreichsdorf