Aktion kritischer Schüler_innen

Petition: Vier Vorbereitungsstunden zur Zentralmatura sind zu wenig!

An:
Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesministerin für Bildung
Hans Jörg Schelling, Bundesminister für Finanzen




Im Rahmen der neuen Reifeprüfung sollen die Vorbereitungsstunden für Maturant_innen auf vier Stunden gekürzt werden, was eine massive Verschlechterung für Schüler_innen darstellt.

Die Verantwortlichen werden aufgefordert, sich endlich an einen Tisch zu setzen und Verbesserungen auszuarbeiten. 1,1 Millionen Schüler_innen müssen in ihren Bedürfnissen und Ängsten ernst genommen werden. Das Finanzministerium ist gefordert, endlich genügend Geld für Bildung zur Verfügung zu stellen, sodass es gar nicht erst zu solchen Kürzungen kommen kann.

Wir fordern:

  • Vorbereitungsstunden im Ausmaß von der vierfachen Wochenstundenanzahl im jeweiligen Fach
  • Ausfinanzierung des Bildungsbereichs, um solche Kürzungen unmöglich zu machen
  • Mehr Mitbestimmungsrechte für Schüler_innen und eine Änderung des undemokratischen Wahlmodus der Landes- und Bundesschüler_innenvertretung

Jetzt unterzeichnen und zeigen, dass diese massiven Verschlechterungen nicht unbeantwortet bleiben!

 
Download: Unterschriftenbogen zur Petition (PDF)

Vier Vorbereitungsstunden sind zu wenig!

An:
Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesministerin für Bildung
Hans Jörg Schelling, Bundesminister für Finanzen

Im Rahmen der neuen Reifeprüfung sollen die Vorbereitungsstunden für Maturant_innen auf vier Stunden gekürzt werden, was eine massive Verschlechterung für Schüler_innen darstellt.

Die Verantwortlichen werden aufgefordert, sich endlich an einen Tisch zu setzen und Verbesserungen auszuarbeiten. 1,1 Millionen Schüler_innen müssen in ihren Bedürfnissen und Ängsten ernst genommen werden. Das Finanzministerium ist gefordert, endlich genügend Geld für Bildung zur Verfügung zu stellen, sodass es gar nicht erst zu solchen Kürzungen kommen kann.

Wir fordern:

  • Vorbereitungsstunden im Ausmaß von der vierfachen Wochenstundenanzahl im jeweiligen Fach
  • Ausfinanzierung des Bildungsbereichs, um solche Kürzungen unmöglich zu machen
  • Mehr Mitbestimmungsrechte für Schüler_innen und eine Änderung des undemokratischen Wahlmodus der Landes- und Bundesschüler_innenvertretung

Jetzt unterzeichnen und zeigen, dass diese massiven Verschlechterungen nicht unbeantwortet bleiben!

[signature]

5,106 Unterschriften

Petition teilen:

   

Neueste Unterschriften
NamePLZOrt
Kristina Dotter1090Wien
Ivana Markovic2560Berndorf
Cansel Elkilic2500Baden
Nadine Slapnik 2362Biedermannsdorf
Lea Geiger2500Baden
Cheistoph Jelleschitz-Fischer2353Guntramsdorf
Ibrahim Malokaj2544Leobersdorf
Kristiana Nushi2483Ebreichsdorf
Mergese Halilaj2514Traiskirchen
Birgitt Kreitner2380Perchtoldsdorf
Simon Kreitner2380Perchtoldsdorf
Nadja Lentsch7092Winden am See
Elena Resch2172Schrattenberg
Petra Stoppacher8020Graz
Nina Baum1160wien
Julian Strassegger8130Frohnleiten
Christine Stöger4284Tragwein
Bianca Oberbauer4020Linz
Anna Obernberger3370Ybbs
christine oberhammer1200wien
Laura Sparr6741Raggal
Peter Panis1020Wien
Andreas Baumgartner4644Scharnstein
EMILIE GALLISTL4820Bad Ischl
Eliaa Hochegger4844Regau
Julia Heschl3312Oed
Kaira Kurosaki1030Wien
Johannes Straßl4760Raab
Anna Berger4030Linz
Elias Ralser5090Lofer