Aktion kritischer Schüler_innen

StartUp – Wien, Oberösterreich

Lade Karte ...

25.10.2019 bis 27.10.2019
Ganztägig
Jugendhotel Markushof

Time to get started!

Mit dem StartUp-Seminar startest du optimal in dein Schüler_innenvertretungsjahr! Gemeinsam mit 100 anderen Jugendlichen hast du die Möglichkeit, drei Tage lang einen von fünf spannenden Workshops zu besuchen, zweimal Party zu machen und dich mit Schüler_innenvertretungen aus unterschiedlichen Bundesländern auszutauschen.

Die Workshops vermitteln dir wichtige Skills und Know-How für deine Aufgaben in der SV und werden dir bei deiner Vertretungsarbeit weiterhelfen.

Hard facts 

  • 25.-27. Oktober 2019
  • Jugendhotel Markushof, Wagrain
  • 100 Jugendliche
  • Teilnahmebeitrag 30 € inkl. An- und Abreise, Vollpension und Workshopmaterialien.
    Du würdest gerne am StartUp 2019 teilnehmen, kannst dir aber die Teilnahmebeitrag nicht leisten? Meld‘ dich einfach bei uns unter 0660/5717307 – wir finden gemeinsam eine Lösung!

Die Workshops

Rhetorik
Kommunikation grundlegend zu beherrschen und zu verstehen, ist heutzutage wichtiger als je zuvor. Sei es im täglichen Leben, in der Kunst oder in der Politik. Wer sich gut präsentiert und die Kunst des Redens beherrscht, wird besser wahrgenommen und kann Menschen mit dem Gesagten begeistern und bewegen. Doch wie eigne ich mir die Redekunst an? Welche Tricks gibt es? Und wie überzeuge ich in Reden und Diskussionen am besten? Diese Fragen und vieles mehr wird in diesem Workshop beantwortet.

SV-Basics
Du möchtest in der Schüler_innenvertretung etwas an deiner Schule verändern, verbessern oder neues durchsetzen, weißt aber noch nicht wie und wo du anfangen sollst bzw. welche Möglichkeiten du in der SV hast? Dann bist du in diesem Workshop genau richtig! Hier lernst du die wichtigsten Basics, die du in der SV benötigst, wie du Projekte am besten umsetzt und wie du im Schulgemeinschaftsausschuss (SGA) die Vorstellungen deiner Mitschüler_innen am besten vertrittst und durchsetzt.

Gleichberechtigung
Genauso wie in der Arbeitswelt und im Alltag gibt es auch in der Schule immer noch keine tatsächliche Gleichberechtigung. Rollenbilder, Stereotype, Sexismus und Diskriminierung prägen das Leben im Klassenzimmer und erschweren vor allem Frauen* den Schulbesuch. Warum hier keine Gleichberechtigung vorhanden ist, wie wir uns dagegen wehren können und wie wir diese Ungerechtigkeit stoppen können, erfährst du in diesem Workshop.

Diskriminierung in der Schule
Schule und Gesellschaft sind untrennbar miteinander verbunden. Wir sind 1,1 Millionen Schüler_innen in Österreich und somit ein großer Teil der Gesellschaft. Deshalb machen leider auch gesellschaftliche Probleme nicht Halt vor dem Schuleingang. Rassismus, Sexismus, Homophobie und viele andere Arten der Diskriminierung sind auch im Schulalltag präsent und führen zu Gewalt, Mobbing etc. In diesem Workshop erhältst du mehr Infos über den Hintergrund dieser Probleme und lernst, mit Diskriminierung umzugehen sowie gegen sie vorzugehen.

Syntaxblog
Im 21. Jahrhundert ist es mehr als an der Zeit, dass auch wir Schüler_innen wissen, wie ein bewusster Umgang mit Medien und Co. funktioniert. Aber nicht nur das; Videos auf Youtube, Fotos auf Instagram und Blogs oder Berichte auf jeglichen Plattformen prägen unser Leben. In diesem Workshop lernst du deshalb nicht nur, wie du damit am besten umgehst, sondern auch, wie du selbst professionell fotografierst, ein cooles Video schneidest oder wie du – am Beispiel des österreichweit größten Schüler_innenblogs, dem Syntaxblog – einen Blog führst.
Außerdem setzen wir uns mit Themen wie Öffentlichkeitsarbeit und Presse auseinander!
Mehr Infos zum Syntaxblog findest du unter: www.syntaxblog.at

Anmeldung

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Bundesland

E-Mail-Adresse

Telefonnummer

Schule

Klasse

Funktion in der Schüler_innenvertretung

Workshop Erstwahl

Workshop Zweitwahl

Essgewohnheiten

Wie hast du vom StartUp erfahren?

Welche Vorteilscard hast du?

Weitere Anmerkungen:

Ich erlaube, dass meine Daten von der AKS gesammelt und für die Organisation des Seminars verwendet werden.