Aktion kritischer Schüler_innen

StartUp – Vorarlberg, Salzburg, Tirol, Kärnten/Koroška

Lade Karte ...

08.11.2019 bis 10.11.2019
Ganztägig
Jugendgästehaus St. Gilgen

Time to get started!

Mit dem StartUp-Seminar startest du optimal in dein Schüler_innenvertretungsjahr! Gemeinsam mit 100 anderen Jugendlichen hast du die Möglichkeit, drei Tage lang einen von fünf spannenden Workshops zu besuchen, zweimal Party zu machen und dich mit Schüler_innenvertretungen aus unterschiedlichen Bundesländern auszutauschen.

Die Workshops vermitteln dir wichtige Skills und Know-How für deine Aufgaben in der SV und werden dir bei deiner Vertretungsarbeit weiterhelfen.

Hard facts 

  • 8.-10. November 2019
  • Jugendgästehaus St. Gilgen
  • 100 Jugendliche
  • Teilnahmebeitrag 30 € inkl. An- und Abreise, Vollpension und Workshopmaterialien.
    Du würdest gerne am Somsem 2019 teilnehmen, kannst dir aber die Teilnahmebeitrag nicht leisten? Meld‘ dich einfach bei uns unter 0660/1143992 – wir finden gemeinsam eine Lösung!

Die Workshops

how to speak, how to change – Rhetorik
Täglich reden und kommunizieren wir miteinander. Das ist unsere Art uns untereinander auszutauschen und vielleicht auch große Massen mit unseren Worten zu bewegen. Doch welche Tipps und Tricks gibt es, um vor vielen Menschen mithilfe der eigenen Rhetorik einen guten Eindruck zu hinterlassen und Personen von der eigenen Meinung zu überzeugen? Das und vieles mehr lernst du theoretisch wie auch praktisch in diesem Workshop.

school worldwide – SV Basics
Du bist frisch gebackene_r Schulsprecher_in und möchtest mehr über Bildungspolitik und deren Auswirkungen auf uns Schülerinnen und Schüler erfahren? Dann bist du in diesem Workshop genau richtig. Bei Moderationspersonen mit viel bildungspolitischem Know-how kannst du nützliche Skills für ein gelungenes Jahr in der Schüler_innenvertretung erwerben und dich über Schulsysteme auf der ganzen Welt informieren.

system change not climate change – der Umweltworkshop
Auch am Anfang des Schuljahres ist das Thema Klimawandel für uns präsent. Gerade beim  Motto „All around the world“ müssen wir uns auch mit dem Klimawandel beschäftigen, denn dieser betrifft uns ALLE. Wir alle leben in einem System, welches auf Ausbeutung, Produktion und Konsum basiert.
System change not climate change? Wer ist für den Klimawandel überhaupt verantwortlich und was können wir als einzelne Personen gegen ihn tun? Diese und viele mehr Fragen werden im Umweltworkshop behandelt.

Gleichberechtigung – Internationale Solidarität
Sowohl Frauen* als auch Personen, die sich außerhalb der klassischen Geschlechteridentitäten identifizieren (also inter, non binary oder trans*-Personen), erfahren in Österreich noch auf verschiedenen Ebenen Diskriminierung. Aber auch außerhalb unserer Staatsgrenzen haben sie mit Sexismus, Queer-Feindlichkeit oder anderen gesellschaftlichen wie auch strukturellen Problemen zu kämpfen. Wie genau die Lage aussieht und wie du dich nicht nur für Gleichberechtigung in Österreich, sondern auch in anderen Ländern stark machen kannst, lernst du hier.

breaking news – der Medienworkshop
Vor allem nach der Ibiza-Affäre wurde klar: der kritische Umgang mit Medien mehr als nur wichtig. Doch woran erkennt man Fake-News und welche Medien sind vertrauenswürdig? Wie kann ich an meiner eigenen Schule eine Schüler_innenzeitung starten? Inhaltliches sowie technisches Know-How zu diesen Themen lernst du in diesem Workshop.

International: Diskriminierung in der Schule

Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Religion oder Hautfarbe bekommen wir in unserer Welt leider täglich mit. Vor allem wir Schüler_innen bekommen das hauptsächlich im Schulalltag zu spüren, da wir einen Großteil unseres Lebens in der Schule verbringen. In diesem Workshop lernen wir auch etwas über Länder auf der ganze Welt und wie die Diskriminierung in diesen Schulen aussieht, außerdem was man dagegen machen kann, damit alle eines Tages gleichberechtigt werden.

Anmeldung

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Bundesland

E-Mail-Adresse

Telefonnummer

Schule

Klasse

Funktion in der Schüler_innenvertretung

Workshop Erstwahl

Workshop Zweitwahl

Essgewohnheiten

Wie hast du vom StartUp erfahren?

Welche Vorteilscard hast du?

Weitere Anmerkungen:

Ich erlaube, dass meine Daten von der AKS gesammelt und für die Organisation des Seminars verwendet werden.