Aktion kritischer Schüler_innen

StartUp – Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Kärnten/Koroška

HardFacts

6 Workshops | 90 Jugendliche | 2 legendäre Partys

Wann? 16. – 18. November
Wo? Jugendgästehaus St. Gilgen am Wolfgangsee
Kosten: 25 € (inkl. An- und Abreise, Vollpension & Workshopunterlagen)

Hier gehts zur Anmeldung!

 

Das sind die Workshops:

Say what?
– Rhetorik
Wie spreche ich vor einer großen Menge? Wie halte ich ein Hearing, ein Referat oder eine Rede?
‚‚Aber, ähm‘‘, ertönt aus deinem Hals, obwohl du gerade deine Meinung sagen wolltest. Starkes Lampenfieber überfallt dich spontan bei einer Präsentation. Und in der Diskussion mit der Lehrperson fehlen dir dann auch noch die richtigen Argumente.
Das alles sind Momente, in denen rhetorische Tricks Abhilfe schaffen können.
Diese lernst du theoretisch wie auch praktisch in diesem Workshop.
How to speak, how to change- eben!

Change your school?
– How to Schüler_innenvertretung!

Als Schüler_in hast du viele Pflichten. Du hast aber auch genauso deine Rechte. Nur ist es leider oft der Fall, dass wir unsere Rechte nicht wirklich kennen und sie so auch nicht vertreten können. Lehrpersonen sitzen viel zu oft am längeren Ast und können daher machen, was sie wollen – denn wer glaubt schon uns Schüler_innen! Doch anstatt sich nur darüber (oder über fehlenden Mikrowellen, Sitzecken oder Beamer) aufzuregen, ist vor allem eines gefragt:
Das Engagement von der SV, den Klassensprecher_innen und allen anderen! Lerne in diesem Workshop die Tipps und Tricks, die du brauchst, um deine Schule zum Besseren zu verändern.

Discrimination? D!SScrimination!
– Diskriminierungen raus aus den Schulen

Schule und Gesellschaft sind untrennbar miteinander verbunden. Mit 1,1 Millionen Schüler_innen bilden wir einen großen Teil der österreichischen Gesellschaft. Deshalb machen gesellschaftliche Probleme oft auch nicht vor den Schultoren halt. ‚‚Scheiß Ausländer‘‘, erklingt am einen oder anderen Schulgang, Asylwerber_innen dürfen selbst bei mangelnden Interessent_innen keine Lehre beginnen und dann geben dein Lehrer oder deine Sitznachbarin noch rassistische Kommentare von sich. Doch genau solche Vorfälle können zu Gewalt, Mobbing etc. führen. In diesem Workshop erhälst du mehr Infos über den Hintergrund dieser Probleme und lernst etwas über den Umgang mit Diskriminierung und dessen Vorbeugung.

Did Video kill the Radiostar?
– Der Medienworkshop

Jugendliche verbringen täglich 221 Minuten im Internet? Egal, wie wahr diese Zahl ist: Instagram, Facebook, WhatsApp, Vines & co. sind kaum aus unserem Alltag wegzudenken.
Doch wie wäre es – anstatt immer nur zu zuschauen – genau diese zu hinterfragen und vielleicht sogar selbst zu produzieren?
Denn zum Beispiel Social-Media-Accounts sind ein Tool um auf leichtem Wege viele Menschen zu erreichen, weshalb sie bei der SV- Homepage, der Klassenpräsentation oder dem eigenen Auftritt, immer gut zu gebrauchen sind. Und genau solche Tipps und Tricks lernst du in diesem Workshop. Denn wenn es uns unsere Schule nicht beibringt, dann müssen wir Schüler_innen es in die Hand nehmen.

Getting things done?
– Projekt und Zeitmanagement

Aufschieben ist dein zweiter Vorname? Ein großes Event, wie beispielsweise ein Schulfest oder eine Klassenkonferenz, soll geplant werden, doch du weißt nicht genau wie?
In diesem Workshop lernst du die verschiedensten Methoden und Hilfestellungen zur Planung von Projekten, und wie du sie auch umsetzen kannst.
Bildet euch, bewegt euch, organisiert euch!
LOL Denn was du heute kannst besorgen, verschiebe (bitte) nicht auf morgen LOL

Genderroles?
– Who are you and who do you love?

‚‚Bist du schwul oder was?“, wenn Männer* sich überlegt anziehen. ‚‚Kampflesbe“, wenn sich eine Frau* die Haare abschneidet.
Oft fühlen vor allem junge Menschen einen gesellschaftlichen Druck, meist auch aufgrund ihrer Lebensweise oder der Art wie sie sich kleiden. Vor allem in Schulen ist dieser Druck und die Angst vor Ausgrenzung oder Mobbing sehr hoch. Das hat großen Einfluss auf die Gesellschaft von morgen.
Doch was bedeutet es eigentlich heutzutage Mann* oder Frau* zu sein und gibt es da noch mehr?
Wie können wir eine menschliche Zukunft schaffen? Was bedeuten die Begriffe Feminismus und LGBTQIAP+ und was haben sie mit Schulbüchern zu tun? Das und mehr lernst du in diesem Workshop.