Aktion kritischer Schüler_innen


Wie viele Punkte bist du wert? – Ein offener Brief

5. April 2018

Lieber Sebastian Ratz, Bundesobmann der Schülerunion Österreich,
Lieber Harald Zierfuß, Bundesschulsprecher der Republik Österreich,

wir sind Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich und wollen mit diesem offenen Brief auf den Skandal aufmerksam machen, der gerade die Schülerunion und damit unzählige unserer Vertreter_innen in Österreich betrifft. So ein Skandal kann nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden, da er ungeahnte Konsequenzen nach sich ziehen kann.

Am 10.3 ist via dem Standard veröffentlicht worden, dass innerhalb der Schülerunion ein Punktesystem kursiert, bei dem man fürs „Schmusen und Pempern“ Punkte sammeln kann. Je mehr Punkte man hat, desto besser. Hat man was mit einem Schüler bekommt man keinen Punkt, hat man was mit einer Schulsprecherin, schon vier. Je höher du in der Schüler_innenvertretungshierachie stehst, desto mehr Punkte bist du wert. Dieses Punktesystem ist widerwärtig und kann mit keiner einfachen Facebook-Stellungnahme wiedergutgemacht werden. Personen auf einer so intimen Ebene auszunutzen, ihnen etwas vorzumachen, nur um Punkten zu sammeln, überschreitet jegliche Grenzen. Wie kann es außerdem dazu kommen, dass sich in einer Organisation so ein Punktesystem etabliert? Weil etabliert hat es ja gewesen sein müssen, sonst wäre es schon in der Sekunde, in der es aufgekommen ist, wieder verschwunden. Auch wenn ihr jetzt Gegenteiliges behauptet!

Es geht hier nicht mehr um irgendeinen kleinen, unnötigen Skandal, der ans Licht gekommen ist, den ihr einfach ignorieren, oder in eurem Fall mit dem Hashtag „meineschülerunion“ wiedergutmachen könnt. Sich als Organisation in eine Opferrolle zu stellen und sich gegenseitig zu versichern, wie toll die Schülerunion doch sei, nachdem dieses entwürdigende Punktesystem ans Licht kommt, ist ein Armutszeugnis. Wer 140 von 156 LSV/BSV Mandaten und zum 13. Mal in Folge den Bundesschulsprecher stellt, hat professioneller mit einer solchen Situation umzugehen. Fünfjährige Kinder verhalten sich vielleicht so, aber unsere Vertreterinnen und Vertreter, die täglich mit der Bundesregierung und den Landesregierungen in Kontakt stehen, nicht.

Wir wissen alle, dass wir es als Schülerinnen und Schüler schon so schwer haben ernst genommen zu werden, aber euer Punktesystem macht es uns allen jetzt noch schwerer. Eure Unprofessionalität gefährdet unser aller Mitspracherecht in der Bildungspolitik. Welche politischen Verantwortlichen nehmen jetzt LSVler_innen der Schülerunion noch ernst?

Auch wenn vielleicht nicht alle etwas mit dem Punktesystem zu tun haben, wird der Name „Schülerunion“ unweigerlich mit dem System in Verbindung gebracht. Genau das ist neben der Widerwärtigkeit dieses Punktesystems das Hauptproblem.

Ihr seid schuld daran, dass unsere Stimmen und unsere Probleme künftig kein Gehör mehr finden!

Wir wollen der Politik zeigen, dass ein Großteil der Schülerinnen und Schüler in Österreich dieses Verhalten nicht toleriert und Konsequenzen sehen will. Wir wollen von der Politik ernstgenommen werden!

Dieser Skandal muss Folgen haben. Da wir aber glauben, dass ihr nur dann etwas ändert, wenn ihr merkt, dass sich Schulsprecherinnen und Schulsprecher gegen euch richten und ihr eure Mehrheiten verlieren könntet, greifen wir zu diesem drastischen Mittel des offenen Briefes. Wir haben zugesehen, gewartet und gehofft, dass ihr von selber Stellung bezieht, aber das habt ihr versäumt. Seit einem Monat ist nichts passiert. Wir verlangen von euch eine öffentliche Stellungnahme und die Vorlegung eines Plans, wie ihr künftig mit dem Punktesystem innerhalb der Schülerunion und der Bundesschülervertretung vorgehen wollt. Für uns ist klar, dass Gespräche und Verwahrungen alleine dieses Problem innerhalb eurer Organisation nicht lösen werden.

Mit freundlichen Grüßen Schüler_innenvertretungen und Schüler_innen:

  • Nina Mathies, Schulsprecherin, BG Dornbirn
  • Sanea Hertlein, Schulsprecherin BORG Krems
  • Elisabeth Wu, aktives LSV Mitglied der LSV Wien
  • Jakob Muther, Schulsprecher, HTL Rankweil
  • Schüler_innen, BORG Götzis
  • Leonie Feurstein, Schulsprecherin, HLW Riedenburg
  • Anna Ulrich, Schulsprecherin, Gymnasium Schillerstraße
  • Elisabeth Aicher, AHS-Landesschulsprecherin Vorarlberg 2016/17
  • Marlon Thaller, stv. Schulsprecher BG Untere Bachgasse Mödling
  • Mimi Hu, ehemalige Schulsprecherin BG Gallus und Landesschulsprecherin
  • Fabian Schweiger, passives Mitglied der Landesschüler_innenvertretung NÖ
  • Jasmin Naghmouchi, passives Mitglied der Landesschüler_innenvertretung NÖ
  • Schüler_innen des BORG Guntramsdorf
  • Emma Zulehner, stv. Schulsprecherin, BORG Scheibbs
  • Jakob Zuser, Schulsprecher, BORG Scheibbs
  • Gabriel Kratochvil, Schüler der Polytechnischen Schule St.Pölten
  • Schüler_innen der Mary Ward St.Pölten
  • Schüler_innen des BORG Krems
  • Felix Rath, Schulsprecher, Mary Ward St.Pölten
  • Nina Wefelnberg, Schülerin des BORG Guntramsdorf
  • Zidan Karabulut, Schüler der HTL St.Pölten
  • Karoline Schiel, Schülerin des BRG St.Pölten
  • Helene Ganster, Schülerin der HLW Krems
  • Florian Schweitzer, Schulsprecher, BORG Deutsch-Wagram
  • Schüler_innen des BRG Wieselbrug
  • Chiara Schwind, Schulsprecherin, BRG Gänserndorf
  • Nadine Nowotny, Schülerin des BORG Krems
  • Lion Dungl, stv. Schulsprecher, RG/AG Hollabrunn
  • Schüler_innenvertreterin, PG Riedenburg, Vorarlberg
  • Schüler_innenvertreterin, BG Dornbirn
  • Lea Winder, Schülerin, BG Blumenstraße
  • Dennis Greif, Schüler*, BG Blumenstraße
  • Jana Popovic, Schülerin, BORG Lauterach
  • Lukas Bickel, ehem. Schulsprecher, BG Feldkirch
  • Marina Müller, Schülerin, Gymnasium Schillerstraße,
  • Schüler, Gymnasium Schillerstraße
  • Dario Dalpra, Schüler, BORG Dornbirn Schoren
  • Elias Jochum, ehemaliger Schulsprecher BORG Egg und LSV Mitglied
  • Schüler_innen, BG Dornbirn
  • Schüler_innen, Gymnasium Schillerstraße
  • Severin Lampert, Schüler_innenvertretung, Sportgymnasium Dornbirn
  • Amina Al-Dubai, ehemalige Landesschulsprecherin für Vorarlberg
  • Schüler_innenvertreterin, HLW Rankweil
  • Schüler_innenvertreter, HTL Rankweil
  • Schüler_innenvertreterin, LBS Feldkirch 1
  • Evelin Sulea, Schülerin, Gymnasium Schillerstraße
  • Hannah Birnbaumer, Schülerin, BG Gallus
  • Jan Kessler, Schulsprecher, HAK Feldkirch
  • Rebeca Kling, stv. Schulsprecherin, BG Feldkirch
  • Noreen Mughal, stv. Schulsprecherin, HLW Rankweil
  • Flora Gabriel, Schülerin, Gymnasium Schillerstraße
  • Schüler_innenvertreterin, Tourismusschule Bludenz
  • Roni Hoti, stv. AHS-Landesschulsprecher Vorarlberg 2016/2017
  • Leon Ausserer, Schulsprecher, BORG Götzis
  • Max Helbok, BWS Bezau
  • Sophie Lehner, Politische Sekretärin AKS Wien
  • Ufuk Duman, stv. Landesvorsitzender, AKS Salzburg
  • Sebastian Panosch, Landesvorsitzender, AKS Salzburg
  • Maximilian Lambert, politischer Sekretär, AKS Salzburg
  • Florentin Hofer, stv. Landesvorsitzender, AKS Salzburg
  • Johannes Donner, stv. Landesvorsitzender, AKS Salzburg
  • Mira Schwab, Frauenpolitische Sekretärin, AKS Salzburg
  • Marlene Haider, Feministische Beauftragte, AKS Salzburg
  • Jasmin Chalendi, Bundesvorsitzende Aktion kritischer Schüler_innen Österreich
  • Marlene Kohlberger, Bundessekretärin Aktion kritischer Schüler_innen Österreich
  • Svenja Knisel, Stv. Bundesvorsitzende Aktion kritischer Schüler_innen Österreich
  • Hannah Svoboda, Bundesfrauen*sprecherin Aktion kritischer Schüler_innen Österreich
  • Victoria Bentz, International Officer Aktion kritischer Schüler_innen Österreich
  • Johanna Teufel, Bundespressesprecherin Aktion kritischer Schüler_innen Österreich
  • David Kopelent, Landessekretariat AKS Niederösterreich
  • Noomi Anyanwu, passives Mitglied LSV Wien
  • Benno Kossatz, passives Mitglied LSV Wien
  • Katharina Jankovic, passives Mitglied LSV Wien
  • Magdalena Bogojevski, stv. Schulsprecherin Franklinstraße 26 Wien
  • Lisa Klein, stv. Schulsprecherin, GRG1 Stubenbastei
  • Arturas Rudalevicius, Schulsprecher HAK-TAK Klagenfurt, Landessekretär AKS Kärnten/Koroška
  • Pia Brglez Kulčar, Saraja Dželilović, Ema Pregelj,
  • Olja Elena, Schülerin Slowenisches Gymnasium
  • Nadja Regenfelder, FLINT* Sprecher_in AKS Kärnten/Koroška
  • Schüler_innenvertretung BORG Klagenfurt
  • Schüler_innen BRG Viktring
  • Schüler_innen HAK1 Klagenfurt
  • Schüler_innen BRG Feldkirchen
  • Beatrice Berchtold, Schülerin HTL Mössingerstraße
  • Samuel Hafner, BRG6 Marchettigasse, Schulsprecher
  • Asja Ahmetovic, BRG 21 „Bertha von Suttner“ Schulschiff, stv. Schulsprecherin
  • Julian Maukner, Erich-Fried-Realgymnasium BRG 9, Schulsprecher
  • Matthias Hauer, Schumpeter Handelsakademie Wien 13, Schulsprecher
  • Clemens Weigl, BRG 21 „Bertha von Suttner“ Schulschiff, 2 Stv. Schulsprecher
  • Paul Mittnik, Schulsprecher, Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf
  • Maximilian Rosenberger, BRG 1-Lise Meitner Realgymnasium, Schulsprecher
  • Damla Ilhan, BG/BRG Rahlgasse, 2. Stv. Schulsprecherin
  • Nurit Davidowicz Zwi Perez Chajes Schule (ZPC), Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht, 2.Stv. Schulsprecherin
  • Sergio K. Chochola, BG BRG BORG Polgarstraße, ehemaliger Schulsprecher
  • Lisa Mayerhofer, BG BRG BORG Polgarstraße, Klassensprecherin
  • Yuqi Zhang BG BRG BORG Polgarstraße, Schülerin
  • Raphael Rottensteiner, BG BRG BORG Polgarstraße, Schüler
  • Mert Bozan, BRG Glasergasse, Stv. Schulsprecher
  • Belinda Bombera, Neulandschule Laaerberg, Stv. Schulsprecherin
  • Lisa Dorner Sperlgymnasium  Schulsprecherin
  • Monika S. BG BRG BORG Polgarstraße Schülerin
  • Florian Bogendorfer, 2. stv Schulsprecher, HTL 3 Rennweg
  • Daniel Graschopf, Schulsprecher, GRg17 Parhamergymnasium
  • Paul Mair, Schulsprecher, Musikgymnasium Wien
  • Hannah Leitsmüller, 2. stv. Landesschulsprecherin 2016/17, GRG2 kleine Sperlgasse, Wien
  • Narin Nowzad
  • Schüler_innenvertretung des Bundesgymnasium Seekirchen am Wallersee
  • Lisa Buchsteiner Stv. Schulsprecherin Gymnasium St.Johann
  • Schüler_innen des Bundesgymnasium Seekirchen am Wallersee
  • Rafael Apay Stv. Schulsprecher HTL Hallein
  • Lukas Hochleitner Schulsprecher Gymnasium Zell am See

 

Schicke einfach ein Mail mit dem Betreff  „Offener Brief“ an aks@aks.at, wenn auch du den offenen Brief unterschreiben möchtest.