Aktion kritischer Schüler_innen


25 Jahre SVK – Der Schüler_innenvertretungskongress

12. Januar 2018
Der Schüler_innenvertretungskongress (SVK) ist das größte SV-Seminar des Jahres! Gemeinsam mit 200 Jugendlichen verbringst du drei Tage am wundervollen Wolfgangsee in Salzburg.
Der SVK bietet dir die Möglichkeit, dir eine Menge an Wissen anzueignen, welches hilfreich für deine Arbeit in der Schüler_innenvertretung ist und in der Schule oft zu kurz kommt. Dafür haben wir ein breitgefächertes Angebot an zehn Workshops, deren Inhalte von Soft-Skills bis hin zu unterschiedlichsten politischen Themen reichen. Neben den inhaltlichen Fortbildungsmöglichkeiten, haben wir ein umfassendes Rahmenprogramm und natürlich auch zwei legendäre SVK-Partys.
Hard Facts:
> 200 Jugendliche aus ganz Österreich
> 2. bis 4. März 2018
> Jugendgästehaus St. Gilgen, Salzburg
> Teilnahmebeitrag: € 30,- inkl. An- und Abreise, Vollpension und Workshopunterlagen
Fragen?
Melde dich bei uns! Schicke eine Mail an aks@aks.at oder ruf unter 01/523 12 43 31 an.
Die Workshops:

Bildungspolitik
Bildungsreform um Bildungsreform wird vorgestellt, Reformpakete werden geschnürt und bildungspolitische Entscheidungen immer wieder in Hinterzimmern von alten Menschen getroffen. Die Stimme von uns Schüler_innen wird meistens ignoriert. Wir können das ändern, indem wir uns bilden, bewegen und connecten. In diesem Workshop wirst du dich deshalb von den Anfängen der bildungspolitischen Debatte bis zu aktuellen Diskussionen und Ideen mit allem beschäftigen, was ein_e politisch aktive_r Schüler_in wissen muss, um etwas bewegen zu können. Ganz nach dem Motto: Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut!

Internationale Vertretung
In Österreich sind die verschiedenen Ebenen der Schüler_innenvertretung gesetzlich verankert, aber wie sieht das in anderen Ländern aus? Wer repräsentiert und vertritt in Italien, Deutschland oder Schweden die Schüler_innen? Und welche Organisationen gibt es auf europäischer Ebene?
Wenn du Antworten auf diese Fragen möchtest, komm in diesen Workshop und lerne, wie du dich über Grenzen hinweg für die Anliegen von Schüler_innen einsetzen, und Bildungspolitik aktiv mitgestalten kannst.

Rhetorik
Täglich reden und kommunizieren wir miteinander. Das ist unsere Art uns untereinander zu connecten und vielleicht auch große Massen mit unseren Worten zu bewegen. Doch welche Tricks gibt es, um Personen von der eignen Meinung besonders gut zu überzeugen? Das und vieles mehr lernst du theoretisch wie auch praktisch in diesem Workshop.

Syntaxblog
Medien werden oft als die vierte Staatsgewalt bezeichnet. Es ist enorm wichtig, dass auch wir Schüler_innen mit Medien umgehen können! Der Syntaxblog ist der österreichweiter größte Blog von Schüler_innen für Schüler_innen.  Beim SVK bekommen wir als Syntaxblog die Möglichkeit euch zu zeigen, wie wir arbeiten. Außerdem werden wir uns in diesem Workshop mit dem Verfassen von Blogtexten, Videoblogging, der Redaktionsarbeit und auch inhaltlich mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit und Medien auseinandersetzen. Mehr Infos zum Syntaxblog findest du unter: www.syntaxblog.at

Fotografie
Fotos sind teil unseres täglichen Lebens. Ob Landschaftsfotos auf Instagram oder verwackelte Partyselfies auf Snapchat. Wir drücken täglich duzende Male auf den Auslöser bei unserem Handy, oder auch auf unserer Kamera. In diesem Workshop lernst du wie du Bilder richtig komponierst und was es mit Belichtungszeit und Blendengröße auf sich hat. So wirst du zum_r Starfotograf_in unter deinen Freund_innen!

Politische Kunst
Politische Kunst ist nicht nur Reaktion auf bestehende Verhältnisse. Sie hat den Anspruch, selbst Politik und Gesellschaft zu gestalten. In diesem Workshop erfährst du, inwiefern politische Strömungen Auswirkungen auf die Kunstgeschichte haben und wie Künstler_innen die gesellschaftliche Norm hinterfragen und so zum Denken anregen.

Kaufen Sie, kaufen Sie!
Geht‘s der Wirtschaft gut, geht‘s uns allen gut, so heißt es zumindest. Wirklich? Wir wollen diskutieren, wie solch ein Mythos entstehen und sich so lange in den Köpfen vieler Menschen halten konnte. Was ist der Kapitalismus und wieso bekämpft ihn niemand, wenn ohnehin alle wissen, dass er an so vielem Schuld ist? Geht‘s der Wirtschaft gut, geht‘s nämlich nur der Wirtschaft gut!

Equal Love, equal Rights
„Das ist voll schwul!“ Äußerungen wie diese bekommen wir ständig zu hören, sei es in der Schule oder anderswo. Aber wie kommt es eigentlich dazu, dass Menschen Vorurteile gegenüber der Sexualität und Identität von Menschen haben? Wie werden Menschen mit einer Identität und/oder Sexualität abseits der Norm diskriminiert? Was ist der geschichtliche Hintergrund und wie kann ich mich für gleiche Rechte einsetzen und mit Betroffenen und/oder Verbündeten connecten? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Workshop.

Gleichberechtigung
„Geht es in dem Tempo weiter, wird es noch 170 Jahre dauern, bis Frauen und Männer dieselben Chancen erhalten.“ (Gender Gap Report 2016) Diskriminierung aufgrund des Geschlechts ist auch im 21. Jahrhundert ein brisantes Thema. Frauen* werden noch immer benachteiligt, sei es in der Arbeitswelt, Schule oder im privaten Leben. Rollenbilder und Stereotype prägen unseren Alltag und sind demnach auch im Klassenzimmer präsent. Welche Mechanismen hinter diesem Phänomen stecken, wie weit wir noch von einer wirklich gleichberechtigten Welt entfernt sind, wie es um die Gleichberechtigung in der Schule steht und wie wir uns connecten können, um etwas zu verbessern, erfahrt ihr in diesem Workshop.

Rassismus und Schule
Leider ist Alltagsrassismus auch in der Schule noch präsent und bleibt viel zu oft unbeachtet. In diesem Workshop werden wir uns mit Vorurteilen beschäftigen und diskutieren, wie wir aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung in Schule und Gesellschaft vorgehen und Zivilcourage fördern können.