Aktion kritischer Schüler_innen


Sommer Sonne Seminar – die SommerSeminare 2015

16. September 2015

In den vergangenen Wochen konnten Jugendliche aus ganz Österreich ihre Ferien auf den alljährlichen Sommerseminaren gebürtig ausklingen lassen.

Verteilt auf drei Seminare, wurden in diesen letzten Ferien Tagen nicht nur neue Bekanntschaften geschlossen, sondern auch viel gelacht, gelernt und erlebt. Die Teilnehmer_innen hatten die Möglichkeit zwischen verschiedenen Workshops zu wählen, von „Politischer Kunst“ über „Gleichberechtigung“ bis hin zu „Bildungspolitik“.

Wie auch bei anderen Seminaren ist es uns wichtig Themen aufzugreifen, die in der Schule zu kurz kommen oder ganz unter den Tisch fallen, und diese dann in einer angenehmen Anzahl von Jugendlichen im Workshop zu behandeln. Dabei wird mit verschiedenen Methoden wissenswertes erlernt, und alle können sich auf ihre eigene Art und Weise Dinge verstehen, lernen und lehren. Außerdem wollen wir allen zeigen wie schnell man sich für spannende Sachen begeistern kann, die jede_n auf unterschiedliche Art betreffen, und leider im Untericht immer noch zu kurz kommen.

Es soll nicht am Geld liegen ob man sich auch in den Ferien weiterbilden, Spaß haben oder neue Leute kennen lernen kann. Wir wollen auf unkomplizierte Weise allen Schüler_innen genau dies ermöglichen.
Und weil man bekanntlich zusammen stärker ist als alleine, und die Probleme in der Schule alle betreffen, vernetzen sich auf dem Sommerseminar verschiedene Bundesländer um diese mit österreichweiten Aktionen anzugehen.

Wir haben 3 Personen gefragt, was ihnen am SomSem am besten gefallen hat:

Das Sommerseminar war für mich wieder einmal ein Highlight meiner Ferien. Es war schön zu sehen, wie sich Jugendliche aus den verschiedenen Bundesländern kennen und mögen lernen, in Pausen über Inhalte ihrer Workshops diskutieren, am Kreativnachmittag ein riesiges „Refugees Welcome“ Transparent malen, nach der Schnitzeljagd zufrieden am Lagerfeuer sitzen oder am Abend gemeinsam zu ihren Lieblingsliedern tanzen. Als Teil des Organisationsteams kann ich sagen, dass das Sommerseminar erneut wirklich großartig war! Ich hoffe sehr, nächstes Jahr wieder so interessante, vielfältige und lustige Tage mit vielen anderen erleben zu dürfen.“
Laura, 18

Das Sommerseminar hat sich ein bisschen wie Ferien von den Ferien angefühlt: eine kleine Parallelwelt, in der ich mich einerseits mit interessanten Inhalten auseinandersetzen konnte, und gleichzeitig die Möglichkeit hatte, neue Menschen kennenzulernen. Auch, wenn ich mit jedem Tag müder ins Bett gefallen bin, hat es sich mehr gelohnt, dabei zu sein.“
Hannah, 16

Das Sommerseminar wird mir sicher lange in Erinnerung bleiben. Als Moderationsperson hatte ich die Möglichkeit anderen interessierten Jugendlichen Wissenswertes weiterzugeben und gleichzeitig neue Leute kennenzulernen. Ob im Workshop, beim Beachvolleyball- und Fußballspielen, beim Jutebeutelbemalen oder abends bei den Partys, es war schon zu sehen wie schnell sich Jugendlichen aus ganz Österreich kennenlernen und verstehen. Während des Sommerseminars habe ich wieder viele lustige und kreative Tage erlebt, neue Bekanntschaften gemacht und deshalb freue ich mich jetzt schon wieder auf nächsten Sommer.“
Lukas, 17